GEA | Ihr Versicherungsexperte | Unfallversicherung UVG

Unfallversicherung UVG

Die obligatorische Unfallversicherung schützt in der Schweiz beschäftigte Arbeitnehmende vor den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen von Berufs- und Nichtberufsunfällen oder Berufskrankheiten.

Häufige Fragen und Themen zur Unfallversicherung

Was bietet die Unfallversicherung?

Die obligatorische Unfallversicherung ist eine Personenversicherung. Sie hilft mit ihren Leistungen, den gesundheitlichen und finanziellen Schaden wiedergutzumachen, wenn Versicherte verunfallen oder beruflich erkranken.

Wer ist obligatorisch versichert?

Jede in der Schweiz beschäftigte Person ist obligatorisch nach UVG gegen Berufsunfälle und Berufskrankheiten versichert. Sofern sie für mindestens 8 Stunden pro Woche beim selben Arbeitgeber beschäftigt ist, ist sie auch gegen Nichtberufsunfälle versichert.

Versicherer und Aufsicht

Die Schweizerische Unfallversicherungsanstalt (SUVA), private Versicherer oder öffentliche Unfallversicherungskassen und Krankenkassen führen je nach Versichertenkategorie die Unfallversicherung durch.

Leistungen

Die obligatorische Unfallversicherung (UVG) sieht als Versicherungsleistungen einerseits Pflegeleistungen und Kostenvergütungen und andererseits Geldleistungen vor.

Prämien

Der Arbeitgeber bezahlt die Prämie für Berufsunfälle, der Arbeitnehmer diejenige für Nichtberufsunfälle. Die Prämien sind unterschiedlich hoch, je nach Einkommen und Art des Betriebes. 

Internationale Abkommen

Zwischen der Schweiz und 44 Staaten bestehen zwischenstaatliche Regelungen über soziale Sicherheit. Die Schweiz hat zudem verschiedene Übereinkommen ratifiziert, die von internationalen Organisationen zu bestimmten Aspekten des sozialen Schutzes erarbeitet worden sind.

Vor­tei­le der Er­gän­zung zur ob­li­ga­to­ri­schen Un­fall­ver­si­che­rung auf einen Blick:

Wie bei der Krankenkasse gibt es auch beim UVG Zusatzversicherung, die über das gesetzliche Minimum hinausgehen:

  • Lohnausweis über den UVG-Höchstlohn von CHF 148’200
  • Übernahme der Kosten in der privaten oder halbprivaten Abteilung von Spitälern auf der ganzen Welt
  • Deckung von Leistungskürzungen oder Leistungsverweigerungen, die wegen Grobfahrlässigkeit oder Wagnis in der obligatorischen Unfallversicherung vorgenommen wurden
  • Übernahme der Lohnfortzahlungspflicht bei Arbeitsunfähigkeit und wahlweise Heilungskosten, infolge früherer nicht versicherten Unfälle
  • Zu­sätz­li­che Leis­tun­gen bei In­va­li­di­tät und Tod

Deckung des Lohnausfalls über den UVG-Höchstlohn von CHF 148‘200

Übernahme der Kosten in der privaten oder halbprivaten Abteilung von Spitälern auf der ganzen Welt

Deckung von Leistungskürzungen oder Leistungsverweigerungen, die wegen Grobfahrlässigkeit oder Wagnis in der obligatorischen Unfallversicherung vorgenommen wurden

Übernahme der Lohnfortzahlungspflicht bei Arbeitsunfähigkeit und wahlweise Heilungskosten, infolge früherer nicht versicherten Unfälle

Zu­sätz­li­che Leis­tun­gen bei In­va­li­di­tät und Tod

Wir helfen Ihnen gerne die richtige Versicherung für Sie zu finden!

In einem kostenlosen Gespräch ermitteln wir für Sie, wo Ihr Sparpotential liegt!

GEA - GLOBAL EXPERT ADVICE

Gerne helfe ich Ihnen weiter!

Unsere Leidenschaft ist es, die optimale Absicherungsstrategie für Ihr Leben zu entwickeln – damit Sie sich entspannt und sorglos Ihren persönlichen Leidenschaften widmen können.

Sie wollen Ihr Leben geniessen? Dann lassen Sie uns das tun, was wir am liebsten machen. Wir übernehmen gerne alle Abklärungen für Sie und beraten Sie mit einer individuellen, für ihren Lebensabschnitt optimierten Lösung. 

James Mock

+41 71 755 80 77

James Mock

Global Expert Advice

Unsere Leidenschaft ist es, die optimale Absicherungsstrategie für Ihr Leben zu entwickeln – damit Sie sich entspannt und sorglos Ihren persönlichen Leidenschaften widmen können.

James Mock, Inhaber Global Expert Advice

Übersicht behalten mit dem Niles Dienst